Organisation

Die Pferdegestützte Intervention findet überwiegend im Einzelsetting statt. Der zeitliche Rahmen erfolgt in persönlicher Absprache und umfasst entweder 30, 45 oder 60 Minuten.  

 

Ein Aufnahmegespräch vor der ersten Intervention dient der Abklärung und gemeinsamen Zielformulierung. Nach Bedarf werden therapiebegleitende Gespräche und Coaching-Termine vereinbart. Jede Einheit wird professionell geplant, durchgeführt und dokumentiert.  

 

Die Kosten für die Einheit richten sich nach den Honorarrichtlinien des Berufsverbandes für Fachkräfte Pferdegestützter Interventionen. 

 

Der vereinbarte Termin kann bis 24 Stunden vor Beginn kostenlos telefonisch abgesagt werden. Danach werden 50% der Einheit berechnet. Bei schlechtem Wetter oder erkrankten Tieren behalten wir uns das Absagen einer Einheit vor.  

 

Für die vorgestellten Angebote sind keinerlei reiterliche Vorerfahrungen notwendig. Es wird jedoch darum gebeten, einen eigenen Helm mitzubringen und wetterentsprechende Kleidung zu tragen. Festes Schuhwerk wird vorausgesetzt.